29% Adblocking auf Smartphones

Emarketers-Adblocking-207062-detailppIn der Horizont:

 

28,6% aller deutschen Smartphonenutzer werden in diesem Jahr einen Adblocker nutzen.  Das ergibt eine aktuelle Studie des eMarketer.

 

Das Ergebnis passt gut zur Public & Private Screens Studie des Digital Media Institute.

 

18- bis 24-Jährige liegen bei der Adblocker-Nutzung ganz vorne: 52,1 Prozent dieses Alterssegments werden Werbung in diesem Jahr ausblenden.

 

Darauf folgen laut E-Marketer-Vorhersage 25- bis 24-Jährige, von denen 40,7 Prozent Adblocker installieren werden.

 

Nächstes Jahr wird in Summe ein Drittel aller Smartphonenutzer Ads blocken.

 

http://www.horizont.net

$ 6,5 Mrd. Schaden jährlich durch Klickbetrug

Bot Baseline 1Bot Baseline 2Bot-Fraud oder Klickbetrug – also betrügerische Software, die durch automatisiertes Anklicken von Werbung Werbekontakte vortäuscht – wird die Werbungtreibenden in diesem Jahr 6,5 Mrd. Dollar kosten.

 

Zu diesem Ergebnis kommt die US-amerikanische Association of National Advertisers (ANA) in ihrem aktuellen Bot Baseline Report.

 

Demnach landen 9% aller Budgets für Display-Werbung (Banner etc.) und 22% aller Onlinevideo Budgets bei den Klickbetrügern.

 

In 2016 lag der Schaden durch Klickbetrug noch bei 7,2 Mrd. Dollar.

 

http://www.ana.net

Klickbetrug: Judy infiziert 36 Mio. Smartphones

Kiniwini-837x500Mit mehreren trickreich manipulierten Apps, die unter dem Label “Judy” verbreitet wurden, hat ein südkoreanisches Unternehmen ein riesiges Bot-Netzwerk aufgezogen.

 

Die Anwendungen “klicken” auf Werbeanzeigen, die sich auf eigens angelegten Webseiten befinden und täuschen damit Werbekontakte vor, die gar nicht stattgefunden haben.

 

Offenbar haben weder Google noch die beteiligten Werbenetzwerke etwas von dem eventuell schon seit Jahren stattfindenden Betrug mitbekommen, bei dem monatlich rund 300.000 Euro ergaunert wurden.

 

https://www.mobilegeeks.de

E-Paper kann bald Farbe und Video

ClearInkDas Silicon Valley Startup CLEARink hat auf der Display Week in Los Angeles eine Auszeichnung für ein E-Paper Display erhalten, das sowohl Farbe als auch Bewegtbilder darstellen kann.

 

E-Paper verbraucht nur sehr wenig Strom, da es vom Umgebungslicht beleuchtet wird und nicht von Backlight-LEDs.

 

Wenn die Ankündigungen zutreffen (und wenn das Produkt marktreif ist und tauglich für den Außeneinsatz), dann wären zukünftig DOOH Screens mit deutlich geringerem Stromverbrauch und damit deutlich niedrigeren Betriebskosten möglich.

 

 

http://www.sixteen-nine.net/

 

UK: 42% aller Außenwerbe-umsätze sind Digital

DOOH_UK_3Das berichten der britische Außenwerbeverband Outsmart und PriceWaterhouseCoopers.

 

Demnmach sind die DOOH-Umsätze auf der Insel von £ 84 Mio. in Q1 2016 auf £ 107 Mio. in Q1 2017 gestiegen. Das entspricht einem Wachstum von 28%.

 

In Deutschland sind die DOOH-Umsätze im selben Zeitraum um 46% gestiegen.

 

Das starke Wachstum von DOOH in UK setzt sich damit fort. Bereits von 2015 auf 2016 waren die DOOH Umsätze um 24% gestiegen.

 

http://www.outsmart.org.uk/

Sonderveröffentlichung DOOH mit W&V

DMI_20_2017_ges_170428_final 1In Zusammenarbeit mit dem Fachmagazin W&V hat das Digital Media Institute (DMI) eine Sonderveröffentlichung über Digital-Out-Of-Home publiziert. Die Broschüre skizziert die wichtigsten aktuellen Entwicklungen der Branche. Hier ein Blick in die Themen:

 

Die enorme Wirkung von DOOH

Digital Out-of-Home hat nicht nur eine hohe Reichweite. Die vielen Screens im öffentlichen Raum zeigen auch in Bezug auf Markenaufbau und Steigerung der Bekanntheit eine große Wirkung. Das belegen die Kampagnen für die Jobportale Monster.de und Jobverliebt.de.

 

Mikroplanung Out-of-Home

DOOH verändert die Kommunikationsmöglichkeiten im öffentlichen Raum und damit auch die Anforderungen an die Mediaagenturen. Denn animierte Bilder verlassen die Enge der TV- und Computerscreens und werden nach draußen verlängert.
Evelyn Lüttgens, Geschäftsführerin bei Pilot, Hamburg: „Das Zusammenspiel aus Technologie, Media, Kreation und Daten ist mehr denn je gefragt.“

 

Autobahn: Entspannte Rast im Luxus-Ressort

Konsequent forciert Tank & Rast die Modernisierung seiner Anlagen und Werbeträger und macht so den Touchpoint Autobahn zu einem hochattraktiven Werbeumfeld. An den Raststätten sind erste Multichannel-Lösungen möglich.

 

Cittadino: Architekt digitaler Lösungen

DOOH ist eines der innovativsten Segmente im Werbegeschäft. Cittadino gehört dabei zu den Vorreitern. Die Düsseldorfer haben Großes vor. Sie bieten künftig komplette digitale OOH-Paketlösungen an.

 

Flughäfen: Digitale Reisebegleiter

Am Touchpoint Flughafen lässt sich die Passenger Journey bereits perfekt mit modernen digitalen Werbeträgern begleiten. Die Flughäfen München, Düsseldorf und Hamburg zeigen, dass sie die Zeichen der Digitalisierung frühzeitig erkannt haben. Die digitalen Screens befinden sich an allen relevanten Kontaktpunkten.

 

Neo Advertising: Mit Infotainment nah am Kunden

DOOH bringt Verbraucher im Lebensmitteleinzelhandel mit Markenartiklern zusammen. Über digitale Screens können jede Menge Kontakte erzielt werden. Wichtig dabei: Spotumfeld und -kreation müssen stimmen.

 

Thomas Koch: Neue Agenturen braucht das Land

Das bisherige Agentur-Geschäftsmodell gehört auf den Schrittplatz, findet Media-Guru Thomas Koch. In diesem Business hat nur eine Zukunft, wer smart und kreativ ist.

 

Hier gehts zur Sonderveröffentlichung.

 

Deutsche Konzerne schmieden Datenplattform gegen Google & Co

Big-Data-204401-detailpIn der Horizont:

 

Mehrere große deutsche Konzerne wollen mit einer übergreifenden Daten-Plattform gegen die heutige Dominanz von US-Schwergewichten wie Google und Facebook ankämpfen.

 

Mit dabei sind zunächst die Allianz, Axel Springer, Daimler, die Deutsche Bank mit der Postbank und der Kartendienst Here der deutschen Autobauer. Die Idee ist ein einheitlicher Zugang zu Online-Diensten.

 

Die Umsetzung des Projekts stehe aber noch unter dem Vorbehalt der Zustimmung der Wettbewerbsbehörden, schränkten die Partner am Montag ein.

 

http://www.horizont.net